Whiskyverkostungen 1. Halbjahr 2016

Hallo liebe Freunde der Schmiede, Freunde des Whiskys und des Genusses,

alle Jahre wieder…  Winterzeit ist Whiskyzeit, Zeit sich dem flüssigen Golde zuzuwenden, zu genießen, sich selbst und anderen eine Freude zu bereiten. Unsere Whiskyabende sollten Euch wieder die Gelegenheit dazu geben.

Sowohl für Neueinsteiger, als auch für die erfahrenen Whiskyfreunde dürften diesmal Whisky Dinner dabei sein, welche Eure Whiskyerfahrungen erweitern und bereichern.

Zum zweiten Mal werden wir im Januar 2016  einer alten schottischen Tradition folgen und die Burns Night zelebrieren – der Haggis dafür wird wieder aus Edinburgh eingeflogen!!! Schottische Gaumenfreuden in flüssiger und fester Form, sowie Theater und Musik verschmelzen an diesem Abend zu einer einmaligen Symbiose.

Unser Freund Alfred Prenzlow aus Leverkusen reist wieder mal aus dem „wilden Westen“ in den „wilden Osten“, um uns mit seinen Geschichten zum Whisky zu erfreuen und im Whisky Talk stellen wir Euch Neuigkeiten des Frühjahres 2016 vor…

Slàinte mhath !!!

BUCHUNGS- UND RESEVIERUNGSABLAUF

Die Buchung der Whiskyabende ist nur noch über unseren Online-Shop „spirits&events“ oder direkt im Whiskyladen Radebeul, Bahnhofstraße 1,

in 01445 Radebeul möglich.

Mit dem Button JETZT BUCHEN gelangt Ihr direkt zum Online-Shop, dann nur noch die gewünschte Anzahl der Karten eingeben, den Warenkorb nach Änderung der Kartenanzahl aktualisieren (WICHTIG !!!) und weiter zur KASSE. Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal und Vorabüberweisung, die Eintrittskarten werden Euch nach Eingang der Zahlung auf dem Postweg zugestellt.

Bei Abholung in der Schmiede erhaltet Ihr die Karten nur gegen BAR bzw. im Whiskyladen gegen Bar- oder per EC-Zahlung.

Wir bitten um Abholung der Karten innerhalb von 2 Wochen nach Bestellung, ansonsten wird die Buchung storniert!

Die Eintrittskarten sind auch als Gutscheine erhältlich. Gutscheinwünsche bzw. –Einlösungen (mit Gutscheinnummer) bitte im Feld Bemerkungen notieren, ebenso evtl. Nahrungsunverträglichkeiten, Vegetarierwünsche etc. beim Whisky Dinner.

Zum „Whisky Dinner“  empfangen wir Euch 18.00 Uhr. Zu Beginn wird ein 3-Gang-Menü serviert. Danach wird die Whiskyverkostung im Keller der Schmiede durchgeführt. Es werden pro Whisky 2cl ausgeschenkt. Die Preise verstehen sich für das 3-Gang-Menü und die Whiskyverkostung. Bei allen Verkostungen gibt es eine Bildpräsentation, sowie Wissenswertes und Interessantes zu den verkosteten Whiskys. Die Dauer der gesamten Veranstaltung beläuft sich auf ca. 5 Stunden.

Die „Whisky Night“ steht ganz im Zeichen des Whiskys in Verbindung mit einer kulturellen Veranstaltung. Hier sind im Preis die Whiskys und der kulturelle Beitrag (Konzert, Lesung etc.) enthalten. Dauer dieser Veranstaltungen ca. 2-3 Stunden. An diesen Abenden wird kein Menü serviert, wer aber vorher noch eine Grundlage benötigt, kann sich gern telefonisch Plätze in der Schmiede sichern unter 0351-8386707 (ab 17.00 Uhr).

Ausnahme: Die Burns Night  incl. 2-Gang-Menü.

Beim „Whisky Talk“ treffen sich Whiskyfreunde zum gemeinsamen Verkosten von Whiskys zu einem bestimmten Thema oder zu Neuheitenpräsentationen, um sich darüber auszutauschen, zu fachsimpeln und zu geniessen. Die Themenauswahl wird Euch im Newsletter bekanntgegeben. Beginn  20.00 Uhr mit einer kurzen Erläuterung zu den Whiskys, die zur Auswahl stehen. Kosten nach persönlichem Verzehr, der Eintritt von 10,- € wird am Ende der Veranstaltung gegengerechnet.

Vor der Veranstaltung wird kein Menü serviert, es kann aber vorher eine Grundlage in der Schmiede geschaffen werden…

Tischreservierungen unter 0351-8386707 (ab 17.00 Uhr)

Wir hoffen, auch diesmal Euer Interesse für unsere Angebote geweckt zu haben und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch.

Wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit, ein frohes und friedliches Weihnachtsfest, sowie für 2016 alles Gute.        .

Mit herzlichen Grüßen

Eure Schmiede

Whisky-Abende im 1. Halbjahr 2016

09.01.16              Beginn 20.00 Uhr  

Whisky Night „Land Über“ und das Wasser des Lebens                                              Die zweite Reise: Von Insel zu Insel

Die Traumreise geht weiter und wer die erste erlebt hat wird süchtig und möchte mehr. Auf unserer zweiten Reise entführen wir Euch in einer musikalisch-poetischen Whiskynacht in die Welt der schottischen Inseln mit ihren Mythen und Geschichten, mit ihren Whiskys, dessen Herstellung und seiner Faszination.

Wenn das flüssige Gold in der Sonne des Abends erstrahlt, das Cello einen sphärischen Klangteppich aufbaut und das Saxophon verträumte Melodien erklingen lässt, dann sind wir reif für die Insel. Die Insel des Zurücklehnens und der Entspannung. Die Insel des Genusses und der Entschleunigung.

                   

 

Für alle, die noch einmal die erste Reise der Trilogie erleben wollen
„Land Über“ und das Wasser des Lebens „From the Lowlands over the Highlands to the Isles“
am Freitag, 08.01.2016 im „CLUB PASSAGE“ in Dresden, Leutewitzer Ring 5, 01169 Dresden
Buchungen direkt im Club oder unter 0351-4112665

 

10.01.16             Beginn 19.30 Uhr                     

Whisky Night „Land Über“ und das Wasser des Lebens                                              Die zweite Reise: Von Insel zu Insel

 

25.01.16            Beginn 19.00 Uhr 

Burns Whisky Night “Nun Madame, haben wir irgendwelche Aufträge für das Jenseits?”             

…wenn Händler von der Straße rollen und Nachbarn einen heben wollen
wenn tiefer sich die Sonne leert – das Volk dem Markt den Rücken kehrt
dann sitzen wir zusamm‘ beim Bier – sauwohl uns fühlend, stark wie’n Stier
und denken nicht nach jeder Meile durch Sumpf, Morast und Sturmgeheule
die uns trennt vom warmen Nest – wo unser Weib – hol sie die Pest
die Brauen rollend wie ein Sturm schon uns erwartet voller Zorn.

Diese Zeilen des schottischen Dichters Robert Burns könnten quasi als Credo dienen für sein gesamtes Schaffen und seine Lebensweise. Aber auch als Motto für diesen Abend.
Es wird also höchste Zeit, sich nach Schottland zu begeben.
Wo es nach feuchten Feldern riecht, nach Wolken, nach Moor, das wie nasser Asbest brennt und nach Whisky…

Ein feucht-fröhliches Programm mit schottischem Humor, Whisky, Musik, einer schottischen Suppe und Haggis, dem schottischen Nationalgericht – That you must try !!!

Balladen des schottischen Dichters Robert Burns, textlich eingebunden von Dieter Krause.
Gespielt von: Jürgen Stegmann Musik: Irina Naudszus – Akkordeon

                   

 

26.01.16            Beginn 19.00 Uhr  

Zusatzveranstaltung auf Grund der hohen Nachfrage

Burns Whisky Night “Nun Madame, haben wir irgendwelche Aufträge für das Jenseits?”             

…wenn Händler von der Straße rollen und Nachbarn einen heben wollen
wenn tiefer sich die Sonne leert – das Volk dem Markt den Rücken kehrt
dann sitzen wir zusamm‘ beim Bier – sauwohl uns fühlend, stark wie’n Stier
und denken nicht nach jeder Meile durch Sumpf, Morast und Sturmgeheule
die uns trennt vom warmen Nest – wo unser Weib – hol sie die Pest
die Brauen rollend wie ein Sturm schon uns erwartet voller Zorn.

Diese Zeilen des schottischen Dichters Robert Burns könnten quasi als Credo dienen für sein gesamtes Schaffen und seine Lebensweise. Aber auch als Motto für diesen Abend.
Es wird also höchste Zeit, sich nach Schottland zu begeben.
Wo es nach feuchten Feldern riecht, nach Wolken, nach Moor, das wie nasser Asbest brennt und nach Whisky…

Ein feucht-fröhliches Programm mit schottischem Humor, Whisky, Musik, einer schottischen Suppe und Haggis, dem schottischen Nationalgericht – That you must try !!!

Balladen des schottischen Dichters Robert Burns, textlich eingebunden von Dieter Krause.
Gespielt von: Jürgen Stegmann Musik: Irina Naudszus – Akkordeon

                             

29.01.16             Beginn  18.00 Uhr

Whisky Dinner „Give Peat a Chance – Eine Reise zu Laphroaig“

„The most richly flavoured of all Scotch Whiskies“… so wird er von der Destillerie selbst beschrieben, der wohl speziellste Whisky der Insel Islay. Nach Bruichladdich, Bunnahabhain und Ardbeg ist dies nun die vierte Islay-Brennerei, der wir einen ganzen Abend widmen. In diesem Jahr feierte man dort das 200-jährige Bestehen und wir waren dabei. Wir verkosten neben dem 10-jährigen Klassiker fünf ausgewählte, seltene Abfüllungen, die nur noch sehr schwer, oder gar nicht mehr erhältlich sind. Den Liebhabern dieser Whiskymarke wird an diesem Abend das Herz höher schlagen…

19.02.16             Beginn  20.00 Uhr

Whisky Night  “Karl May und die Destille des Todes”     

… Er stellte zwei Gläser auf ein in der Ecke stehendes Fass, füllte sie
mit einem neuen Elixier aus dem Schub der Werkbank und sah mir in die
Augen.
„Herr Dr. May, wer braucht schon eine silberne Büchse, wenn er das Gold
der Welt im Glase hat?“ …
(aus den Karl May Tagebüchern, restauriert von Alfred Prenzlow)

Eine literarische Whiskynacht im Keller der Schmiede, in der Karl May einst die Beschläge seiner Silberbüchse schmieden ließ. Moderiert von dem rheinischen Künstler Alfred Prenzlow.

Eine Runde genussfreudiger Menschen, ausgesuchte Malt-Whiskys, dazu neu entdeckte Seiten Karl Mays und die Geschichten, die der Künstler Alfred Prenzlow dazu präsentiert:
Das sind die Zutaten für eine Whiskynacht, in der neben einzigartigen Single Malt Whiskys auch bisher unbekannte Schriften Karl Mays auf ihre Entdeckung warten.

 

 

20.02.16             Beginn  20.00 Uhr

Whisky Night   “No Fish in Town – Geschichten zum Whisky“

Eine weitere Whiskynacht im Keller der Schmiede, die von dem rheinischen Künstler Alfred Prenzlow moderiert wird. Er erzählt von roten Harfen, missglückten Revolutionen, irischen Hochzeiten und John O’Caseys erfolglosen Versuchen, dem Künstler einen irischen Wildlachs zu schicken. Ob Fünf-Jahresplan oder To-do-Liste, es kommt halt immer anders als geplant

                                  

 

27.02.16            Beginn 18.00 Uhr 

Whisky Dinner „Whisky Weltreise“                                                 

Die Iren haben ihn erfunden, die Schotten haben ihn trinkbar gemacht, die Amerikaner haben ihn von den Iren übernommen und die Japaner haben ihn kopiert: Whisk(e)y – so der Mythos. An diesem Abend unternehmen wir einen Ausflug in die Welt des Whiskys, seiner Geschichte, seiner Herstellung und seiner Unterschiede in den einzelnen Nationen. Die ideale Verkostung zum Kennenlernen der unterschiedlichen Whiskyarten

04.03.16                Beginn 20.00 Uhr 

Whisky Talk “Neue Abfüllungen Frühjahr 2016“                                                              

Es stehen mindestens zehn (oft mehr) verschiedene Whiskys zur Verkostung bereit. Wir präsentieren die aktuellen Highlights der Saison mit einer kleinen Vorschau auf das Whisky Festival, welche dann selbstverständlich auch im „Whiskyladen“ erhältlich sein werden. Der Schwerpunkt wird auf unabhängigen Abfüllungen und Raritäten liegen. Preis nach persönlichem Verzehr, wobei die zehn Euro Eintritt nach der Veranstaltung gegengerechnet werden.

05.03.16           Beginn 18.00 Uhr  

Whisky Dinner „Campbeltown – Die kleinste Whiskyregion Schottlands”                

Campbeltown ist eine Stadt auf der Kintyre-Halbinsel und war früher für ihren Schiffbau und Fischfang bekannt. Heute wird dort in den Brennereien Springbank, Glen Scotia und Glengyle Whisky produziert. Das Gebiet um Campbeltown wird als eigenständige Whiskyregion geführt. Die geschmackliche Vielfalt der Whiskys dieser kleinen Region reicht von sanft-süß bis hin zu kräftig-rauchig. Wir begeben uns an diesem Abend zur Mull of Kintyre, die nicht nur durch Paul McCartney weltbekannt wurde, sondern auch durch ihre einzigartigen Whiskys…

 

09.04.16              Beginn 18.00 Uhr  

Whisky Dinner „From Glen to Glen – eine Reise durch die Whiskytäler”                   

Die Glens – oft in Balladen besungen, oft von Schwarzbrennern als Orte für ihr nächtliches Treiben ausgewählt, aus denen dann später namhafte Destillerien entstanden sind. Die Täler der Highlands, welche den Brennereien ihre Namen gaben. Unsere Reise führt uns durch einige dieser Whiskytäler begleitet von den etwas reiferen Abfüllungen dieser Destillerie.

Eine genussreiche Einstimmung auf den nahenden Frühling…